Weihnachtlicher Lichterglanz in Marz

Das Haus von Christine und Viktor Hebenstreit in der Erlengasse ist ein Highlight in der Adventzeit, wohin Eltern mit ihren Kindern zum Schauen und Staunen kommen.

Erstellt am 06. Dezember 2020 | 03:45
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7987513_mat49howeihnachtshausneu.jpg
Ein Hobby. Viktor und Christine Hebenstreit wollen Freude bereiten.
Foto: zVg

Christine und Viktor Hebenstreit haben sich vor einigen Jahren ein Haus in der Erlengasse gebaut. Jedes Jahr im Advent schmücken sie ihr Haus und den Garten mit unzähligen leuchtenden Weihnachtsmotiven. So ist es auch kein Wunder, dass die Marzer Familien abends, wenn die vielen Lichter leuchten, mit ihren Kindern zum Schauen und Staunen vorbeikommen und sich nicht nur die Kleinen wie im „Weihnachtswunderland“ fühlen, soviel gibt es hier zu sehen. „Wie in Amerika“, ist der begeisterte Tenor der staunenden Großen.

Beim Schmücken hilft ganze Familie mit

Christine Hebenstreit erzählt: „Das alles hat sich über Jahre entwickelt, vor fünf Jahren haben wir begonnen, das Haus und den Garten vorerst einmal kleinweise weihnachtlich zu dekorieren und jedes Jahr kam neuer Schmuck dazu. Mir macht das totale Freude, es ist mein Hobby.“ Geschmückt wird dann drei Tage lang und die gesamte Familie inklusive Tochter, Schwiegersohn und Enkelkind helfen fleißig mit. „Es ist schön, wenn nicht nur wir, sondern alle Menschen eine Freude damit haben“, betont die Familie Hebenstreit, die Haus und Garten das gesamte Jahr über, der Jahreszeit entsprechend, schön geschmückt hat.

440_0008_7987514_mat49howeihnachtshfamilie.jpg
Weihnachtlicher Glanz. Das Haus der Familie Hebenstreit ist zur Vorweihnachtszeit ein Highlight, das man gesehen haben muss.
zVg