Schwer desolate Bachdecke wird um eine Million saniert. Edlesbach muss auf einer Länge von 650 Metern von oben her saniert werden. 70 Prozent fördern Bund und Land.

Von Helga Ostermayer. Erstellt am 30. August 2019 (05:12)
zVg
Unterirdisch. Die Decke des Edlesbaches, der hier unter der Straße verläuft, muss dringend saniert werden. Die Bauarbeiten werden von Oktober bis Juni kommenden Jahres dauern. Laut Bürgermeister Matthias Weghofer werden die Arbeiten sowohl die Anrainer als auch den Verkehr so wenig wie möglich stören.

Im Oktober wird mit der Sanierung des Edlesbaches begonnen. Die Länge des zu sanierenden Stückes beträgt etwa 650 Meter – von der Kreuzung Neustiftgasse/Hauptstraße bis Kreuzung Hauptplatz/Dechant Seibert Gasse. Der Bach läuft in diesem Bereich unterirdisch, die Bachdecke ist schon derart desolat, deshalb kann eine Sanierung nur mehr von oben erfolgen, eine Sanierung mittels Betonkosmetik ist hier nicht mehr möglich.

„Der Straßenbelag muss abgetragen werden, ebenso der Gehsteig. Die Neuherstellung der Decke erfolgt in Fertigteilen und der Straßen- und Gehsteigbelag sowie die Randsteine müssen danach wieder ergänzt werden“, so Ortschef Matthias Weghofer. Laut dem Bürgermeister betragen die Kosten rund eine Million Euro, die von Bund und Land mit 70 Prozent gefördert werden.

„Wir werden uns bemühen, dass die Anrainer und der Straßenverkehr so wenig wie möglich unter den Bauarbeiten, die bis Juni dauern, leiden,“ verspricht der Ortschef.