„G. U. S. I.“? Rätsel um neue Partei in Sigleß

Erstellt am 16. Juni 2022 | 05:15
Lesezeit: 2 Min
Gemeinderat Gemeinderatssitzung Symbolbild
Symbolbild
Foto: Shutterstock/Denis Kuvaev
„G. U. S. I. Grüne unabhängige Siglesser Initiative“ will bei den Gemeinderatswahlen antreten.
Werbung

Ein anonymes Schreiben sorgt in der Gemeinde für Rätselraten. Darin wird von der neuen Partei „G. U. S. I.“ - Grüne unabhängige Siglesser Alternative“ am Freitag um 17 Uhr (Ort: Himmelsleiter) zur Präsentation geladen, wobei die handelnden Personen erst dort bekannt gegeben werden. Weiters wird darin festgehalten: Ein Freundeskreis hat sich gefunden, um in Sigleß frischen in den Gemeinderat zu bringen.

Man will den Ort zum Positiven verändern. Durch grüne Projekte soll der Ort naturnaher werden, durch mehr gesellschaftliche Gerechtigkeit soll die Gemeinde gerechter und liebenswerter werden.

Ein sehr „grüner“ Inhalt - mit der Umweltpartei hat dies jedoch nichts zu tun, wie Raphale Fink, Bezirkssprecher der Grünen auf Anfrage der BVZ festhält: „Dies höre ich zum ersten Mal, dies steht auch in keinem Bezug zu den Grünen. In Sigleß gibt es auch keine grüne Ortsgruppe“, berichtet Fink. Auch SPÖ-Bürgermeisterin Uli Kitzinger ist bereits gespannt, wer die Personen hinter der Partei sein werden: „Ich habe keine Ahnung, wer dahinter steckt.“

Werbung