Zwei Frauen stahlen 85-Jährigem 1.450 Euro

Erstellt am 01. Februar 2016 | 15:46
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
mat30rv-geld-dieb
Foto: NOEN
Ein 85-jähriger Mann ist in Mattersburg Opfer von Trickdiebinnen geworden.
Werbung
Anzeige
Zwei Frauen stahlen dem Pensionisten 1.450 Euro, die dieser zuvor in einer Bank abgehoben hatte, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Montag.

Die Kriminellen dürften den Mann beobachtet haben und folgten ihm, als er die Bank verließ. In einer Gasse sprachen sie den 85-Jährigen an. Während eine den Pensionisten umarmte, zog die andere das Sackerl mit dem Geld darin aus der Innentasche seiner Jacke.

Die Diebinnen rannten zu einem in der Nähe wartenden Pkw, den ein Mann lenkte. Das Trio brauste davon, die Polizei leitete eine Fahndung ein. An die Bevölkerung wird appelliert, darauf zu achten, dass einen niemand beim Geld Abheben beobachtet. Vor allem ältere Menschen seien besonders gefährdet.
Werbung