Wahl zur Erdbeerkönigin in Wiesen. Morgen Freitag entscheidet sich, ob Antonia Cubert oder Nathalie Ramhofer auf Sophie Ramhofer folgen.

Von Richard Vogler. Erstellt am 20. Mai 2021 (04:09)

Am Freitag dieser Woche ist es soweit: Im Rahmen der Festsitzung des Wiesener Gemeinderates um 19 Uhr in der Mehrzweckhalle Wiesen wird die neue Erdbeerkönigin gekürt.

Heuer ist aktuell noch Sophie Ramhofer als Erdbeerkönigin im Amt. „Für gewöhnlich beträgt die Amtszeit der Erdbeerkönigin ein Jahr. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde letztes Jahr keine Wahl durchgeführt und Sophie Ramhofer fungiert ein zweites Jahr als Erdbeerkönigi“, berichtet Bürgermeister Mathias Weghofer. Für heuer wurde ein Aufruf an alle Wiesener Mädchen im Alter zwischen 16 und 22 Jahren gemacht, um sich für das Amt zu bewerben.

Mit Antnonia Cubert und Nahtalie Ramhofer bekundeten gleich zwei Kandidatinnen ihr Interesse. „Früher gab es auch mal drei Kandidatinnen, da gab es eine Erdbeerkönigin und zwei Erdbeerprinzessinen. In den letzten Jahren gab es lediglich eine Kandidatin“, so Weghofer. Vor einigen Wochen wurde ein Wahlzettel mit den beiden Kandidatinnen ausgesandt. Bis Heute, Donnerstag, zwölf Uhr, besteht noch die Möglichkeit, seine Stimme für eine der beiden Kandidatinnen abzugeben. Die Erdbeerkönigin hat repräsentative Aufgaben, für heuer etwa ist bereits ein Termin beim Bundespräsidenten fixiert.