Weiden pausiert für ein Jahr!

Der UFC Weiden wird in der kommenden Saison nicht am Spielbetrieb im Erwachsenenfußball teilnehmen.

Erstellt am 21. Juni 2020 | 20:39
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Fußball Symbolbild
Foto: pixabay

Lange wurde darüber gemunkelt, nun ist es offiziell: Der UFC Weiden wird kommende Saison mit dem Spielbetrieb bei der Kampfmannschaft und der Reserve aussetzen. „Aus Mangel an Spielern und Funktionären haben wir uns entschlossen, in der kommenden Meisterschaft eine Verschnaufpause einzulegen“, erklärte Obmann Erich Ermler.

In den Wochen davor stand noch eine mögliche Spielgemeinschaft mit dem UFC Podersdorf (1. Klasse Nord) beziehungsweise der SC Neusiedl 1B-Mannschaft (2. Klasse Nord) im Raum. „Es gab Gespräche mit beiden Vereinen, mehr aber in Richtung Neusiedl. Wir waren uns aber in einigen Sachen uneinig, die hätten wir in so kurzer Zeit nicht lösen können“, sagte auch Sektionsleiter Daniel Hareter. In der kommenden Saison soll nun vermehrt der Fokus auf die Nachwuchsarbeit gelegt werden.

Mehr Informationen dazu finden Sie in der Printausgabe am Donnerstag.