25-Jähriger bei Einreise trotz Aufenthaltsverbot ertappt

Ein 25-jähriger rumänischer Staatsangehöriger wurde gestern bei der Einreise nach Österreich kontrolliert, wobei festgestellt wurde, dass gegen ihn ein aufrechtes Aufenthaltsverbot im Bundesgebiet besteht.

Erstellt am 12. Mai 2016 | 10:46
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
In Nickelsdorf wird seit Montag kontrolliert
Foto: NOEN, APA (Symbolbild)
Dabei wurde festgestellt, dass gegen ihn ein aufrechtes Aufenthaltsverbot im Bundesgebiet besteht. Der Mann wurde nach Ungarn zurückgewiesen.
 
Gegen 21:20 Uhr wurde ein in Frankreich zugelassener PKW, der mit vier rumänischen Staatsangehörigen besetzt war, angehalten. Auf dem Beifahrersitz befand sich ein 25-jähriger Mann, gegen den wegen Störung der öffentlichen Ordnung bis 2020 ein gültiges Aufenthaltsverbot besteht.