LKW-Fahrer mit über 2 Promille in Neudorf angehalten

Am Donnerstag-Nachmittag wurde die Polizei über einen vermutlich alkoholisierten Lkw-Lenker auf der A4-Autobahn informiert.

Redaktion BVZ.at Erstellt am 16. April 2021 | 08:40
Polizei stoppte massiv überladenen Klein-Lkw
Polizei stoppte betrunkenen Lkw-Lenker
Foto: APA (dpa)

Der Lenker hatte mit seinem Fahrzeug auf der A4 Verkehrsleiteinrichtungen wie Leitkegeln und Leitbakken beschädigt. Bei der Abfahrt A6 Potzneusiedl im Bereich Neudorf (Bezirk Neusiedl am See) konnte der 55-jährige Österreicher durch die alarmierte Autobahnpolizei schließlich angehalten werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,26 Promille.

Dem Lenker wurde die Weiterfahrt untersagt, und der Führerschein wurde ihm vor Ort vorläufig abgenommen. Die erforderlichen Anzeigen werden erstattet.