Neusiedler Seehäuser befinden sich im Endspurt. Fertigstellung bis zum Sommer. Ein Musterhaus am Neusiedler Ufer ist bereits zu besichtigen.

Von Birgit Böhm-Ritter. Erstellt am 21. März 2019 (04:31)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Die Bauarbeiten beim Projekt „Am Hafen“, bestehend aus 19 Seehäusern an einem Pier, zwei Gartenhäusern direkt am Seeufer und dem Haus im Schilf mitten am Wasser, sind voll im Laufen.

Bis Ende April sind die Rohbauarbeiten einschließlich der Gebäudehüllen abgeschlossen. Der Innenausbau und somit die Fertigstellung aller Seehäuser ist für Juni 2019 sichergestellt.

Parallel dazu wurde eines der beiden bereits vermarkteten Gartenhäuser vollständig eingerichtet. Dieses Musterhaus kann ab sofort besichtigt werden.
Die Pier- und Gartenhäuser sind im Eigentum erwerbbar. Die Nutzung als Zweitwohnsitz ist ganzjährig möglich. Der Verkauf aller Häuser läuft bereits auf Hochtouren. Neun Häuser sind noch am freien Markt erhältlich. „Die Käufer und Interessenten kommen sowohl aus dem Raum Wien und Bratislava als auch aus der Region“, erzählt Architekt Herbert Halbritter im BVZ-Gespräch.

„Radlingerhütte“ im Projekt integriert

In das Projekt integriert ist die ehemalige alte „Radlingerhütte“. Vom Schilf befreit liegt sie derzeit prominent vor den neuen Seehäusern. Die Hütte wurde vergrößert und modernisiert und wird derzeit dem Design der Neubauten angepasst. „Künftig wird die Hütte wieder vom Schilf verdeckt sein. Das wurde auch mit den Anrainern des Yacht Clubs so vereinbart“, weiß Halbritter.

Die Lage dieses Seehauses ist jedenfalls einmalig. Es ist nur über einen privaten Steg erreichbar und liegt mitten am Wasser. In Summe bietet das Haus im Schilf eine Gesamtgrundfläche von rund 360 Quadratmeter, davon sind 80 Quadratmeter Wohnfläche, direkt vor dem Wohnzimmer gibt es zwei Bootsanlegeplätze.
Nach der Wiener Immobilienmesse am vergangenen Wochenende wurde das Haus im Schilf zum Verkauf freigegeben.

Private Auktion für Haus im Schilf

Die Abwicklung erfolgt in Form einer privaten Auktion. Angebote können an die „Haus im Schilf GmbH + Co KG“ in schriftlicher Form abgegeben werden. Die Abwicklung des Auktionsverfahrens erfolgt durch die „Neusiedl am See Projektentwicklung GmbH“ auf Basis international angewandter Verfahren.

„Wir sind schon sehr gespannt auf die Umsetzung der Auktion für das Haus im Schilf, da diese internationale Methode in Österreich für den Neubau noch nicht sehr verbreitet ist. Das große Interesse im Vorfeld hat uns zu dieser Vorgehensweise bewegt. Das Haus ist ein einzigartiges Juwel und liegt als einziges Objekt des Projekts über dem Wasser“, so Wolfgang Gollner, geschäftsführender Gesellschafter des Projekts.