Mit Boot gekentert - Grazerin rettete sich ans Ufer. Eine Grazerin hat sich Sonntagabend, nachdem ein kleiner Katamaran am Neusiedler See gekentert war, selbstständig ans Ufer gerettet.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 14. Juni 2021 (08:59)
Neusiedler See
NOEN, NÖN

Davor war eine große Suchaktion mit sieben Feuerwehrbooten und einem Polizeihubschrauber in Gang, berichteten die Einsatzkräfte. Auch der Skipper des Bootes brachte sich selbst in Sicherheit.

Das Boot war im Sturm gegen 20.00 Uhr in der Nähe von Illmitz gekentert. Der Mann schnitt noch den Sicherheitsgurt der 50-Jährigen durch, verlor sie dann aber aus den Augen und schwamm ans Ufer. Dort verständigte ein Radfahrer sofort die Einsatzkräfte. Die Frau konnte sich ebenfalls selbst retten und meldete sich bei einer Segelschule. Die Suchaktion wurde daraufhin gegen 21.30 Uhr beendet, sagte ein Polizeisprecher gegenüber der APA.