Lagerhalle stand in Flammen. In Andau (Bezirk Neusiedl am See) ist am Donnerstagabend die Lagerhalle eines Wirtschaftsgebäudes in Flammen gestanden.

Von Redaktion, APA. Update am 16. Juni 2017 (10:10)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

In dem rund 850 Quadratmeter großen Gebäude waren großteils Heu und Stroh gelagert, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland heute, Freitag.

Kurz nach 19.00 Uhr wurde Alarm gegeben, teilte die Landessicherheitszentrale Burgenland auf APA-Anfrage mit. Sechs Feuerwehren aus der Umgebung rückten mit 13 Fahrzeugen und 109 Einsatzkräften zu den Löscharbeiten aus. Den Helfern gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude zu verhindern.

Die Nachlöscharbeiten dauerten auch Freitagfrüh noch an. Erst gegen 7.30 Uhr konnte dann auch die Feuerwehr Andau den Einsatz beenden.

Bei dem Feuer wurde niemand verletzt. Die Höhe des Sachschadens war vorerst nicht bekannt. Ermittler des Landeskriminalamtes Burgenland sollen nun die Brandursache klären.