„Mister Hitparade“ Udo Huber im Medaillentaumel. Was macht der in Andau lebende Radio Burgenland Moderator „Mr. Hitparade“ Udo Huber in seiner Freizeit? Er schwimmt. Der Sport bleibt wohl ewiger Begleiter des ehemaligen Spitzenschwimmers...

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 21. Juli 2019 (06:16)
BVZ
Mister Hitparade als Schwimm-Ass: Udo Huber mit seinen Medaillen.

Erst kürzlich erschwamm Huber bei den World Sport Games in Tortosa (Spanien) in seiner Masterklasse zehn Medaillen für Österreich: Drei Mal Gold, drei Mal Silber und vier Mal Bronze. Die Goldenen gab es für 200 und 100 Meter Schmetterling und 200 Meter Lagen.

„Das Schwimmen bedeutet mir heute, immer wieder ein Ziel vor Augen zu haben, auf das ich hin trainiere. Hätte ich kein Ziel, würde ich mich vielleicht gehen lassen und faul auf der Couch liegen. Durch den Sport habe ich im ‚hohen Alter‘ beim jährlichen Check beim Internisten auch immer wieder tolle Werte“, schmunzelt Huber im BVZ-Gespräch.