Rundballenpresse stand in Vollbrand

Die landwirtschaftliche Arbeitsmaschine wurde bei dem Feuer vollkommen zerstört.

Redaktion BVZ.at Erstellt am 10. Juli 2019 | 09:35
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Waldbrand Brand Feuer Wald Symbolfoto
Foto: NOEN, Bezirksfeuerwehrkommando Waidhofen an der Thaya

Im Bereich der Nationalparkverwaltung im Gemeindegebiet von Apetlon, Bezirk Neusiedl am See, begann am Dienstag Nachmittag während der Arbeiten eine Rundballenpresse zu brennen.

Die Florianis von Apetlon und Illmitz waren in der Lage, die in Vollbrand stehende Maschine zu löschen. Verletzt wurde niemand, andere Gegenstände, Liegenschaften oder Gebäude waren nicht gefährdet.

Eine erste Untersuchung ergab, dass das Brandgeschehen im vorderen Bereich der landwirtschaftlichen Arbeitsmaschine seinen Ausgang genommen hat. Es war aber nicht möglich zu klären, ob das Feuer durch Reibungswärme oder durch Funkenflug nach Aufnahme eines Fremdkörpers (z. B. ein Stein) entstanden ist.

Die Rundballenpresse brannte total aus, der Schaden bewegt sich im mittleren fünfstelligen Eurobereich.