Das war die Premiere des Sommerfestival Kittsee. Am Donnerstag verwandelte sich das malerische Schloss Kittsee im Nordburgenland einmal mehr in die traumhafte Freiluft-Barockkulisse und begeisterte zahlreiche Gäste aus Kunst, Kultur, Wirtschaft und Politik.

Von Birgit Böhm-Ritter. Erstellt am 02. Juli 2021 (20:31)

Die gestrige Premiere war der charmante Auftakt des beliebten Sommerfestival Kittsee, das - unter Sicherheitsvorkehrungen - von 01. bis 17. Juli zu einem Streifzug durch die wichtigsten und schönsten Operetten lädt. Lehár, J Strauß Sohn und Kálmán stehen dabei naturgemäß im musikalischen Mittelpunkt und entführen das Kittseer Publikum in traditionell humorvoller Weise in eine berührende Operettenwelt.

Unter das Premierenpublikum mischten sich auch zahlreiche prominente Gäste, darunter:

Martina und Werner Fasslabend, Präsidentin Kinderschutzpreis und ehem. Minister, Clemens Unterreiner, Opernsänger, Hans Niessl, ehem. Landeshauptmann Bgld., Thomas Schäfer-Elmayer und Christine Zach, Tanzschule Elmayer, Edith Leyrer, Schauspielerin, Katharina Stumpf und Alexander Beza, Society-Ladies und Unternehmer, Monika Wiltschnigg, CEO Tiffany mit Ehemann Manfred Wiltschnigg, Unternehmer Johannes Hornek, Bürgermeister Kittsee, Tibor Nemeth, Direktor Joseph Haydn Konservatorium und Komponist, Donka Angatscheva, Pianistin, Arabel von Karajan, Sängerin, Dr. Andor Nagy, Botschafter von Ungarn, Fürstin Batthyány, Aristokratin, Elisabeth Himmer-Hirnigel, Grande Dame der PR uvm.

Das Festivalorchester Kittsee unter musikalischer Leitung von Chefdirigent Joji Hattori, Intendanz von Christian Buchmann und Regie von Dominik Am Zehnhoff-Söns feierte gemeinsam mit dem Solistenensemble und zahlreichen Gästen die ausverkaufte Premiere. Im kulinarischen Dorf des romantischen Schlossgartens konnte das Publikum vor der Aufführung und während der Pause Schmankerln der Region genießen.

Als Solistenensemble glänzten Nathalie Peña-Comas, Juliette Khalil, Roman Pichler sowie Alexandre Beuchat, während Ballett die Szenerie umspielte, charmant und humorvoll durch den Abend führten als Conférenciers Kerstin Grotrian & Raimund Stangl. Manfred Waba, der für seine fantastischen Bühnenbilder landesweit bekannt wurde, ist als Teil des Sommerfestival-Teams Berater und Ausstatter für das Bühnenbild. Als Überraschung des Abends griff Joji Hattori, der dem Kittseer-Publikum bisher nur als Dirigent bekannt war, selbst zur Geige und begeisterte mit virtuosem Spiel.