Klaus Zwinger präsentierte Debütalbum. Der Mönchhofer Musiker Klaus Zwinger hat am Samstag sein Debütalbum mit dem Titel „Die Wöd wia i sie siach“ präsentiert.

Von Paul Haider. Erstellt am 02. Februar 2018 (05:00)
BVZ

Eine Nachwuchshoffnung des Austropop kommt aus Mönchhof: Vor drei Jahren hat Klaus Zwinger sein musikalisches Projekt in der Tradition von Georg Danzer und Wolfgang Ambros ins Leben gerufen.

Debütalbum live präsentiert

Am Samstag präsentierte der 26-jährige Musiker das Ergebnis seiner Arbeit der vergangenen Jahre: In seinem gedrängt vollen Stammlokal, der Golser „Insider American Bar“, stellte er live mit Band sein Debütalbum „Die Wöd wia i sie siach“ vor. Der BVZ erzählt Klaus Zwinger, wie er auf die Idee gekommen ist, Austropop zu machen: „Die österreichische Kultur fand ich schon immer fantastisch: Ehrlich, morbid, exzessiv und immer mit ein bissl Schmäh dabei - das ist genau das, was ich machen möchte.“

Zweites Album in Arbeit

Nachdem er nun sein Debütalbum fertiggestellt hat, konzentriert sich Klaus Zwinger aktuell auf kommende Konzerte und die Produktion seines ersten professionellen Musikvideos.

Auch sein zweites Album dürfte sich nicht in allzu weiter Ferne befinden, wie er verrät: „Nachdem die Produktion des ersten Albums so furchtbar viel Zeit in Anspruch genommen hat, sind inzwischen auch schon drei Viertel der Lieder für das zweite Album fertig.“

Sein nächstes Konzert gibt Klaus Zwinger am 24. Feber in der Sandburg Podersdorf.