Pkw-Zusammenstoß forderte ein Todesopfer

Ein Verkehrsunfall hat am Freitagnachmittag im Nordburgenland ein Todesopfer gefordert.

Erstellt am 17. Mai 2019 | 14:53
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz
Foto: APA (Symbolbild)

Auf der B10 sind nach Angaben der Landessicherheitszentrale (LSZ) Burgenland zwischen Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) und Zurndorf zwei Pkw zusammengestoßen. Zwei weitere Personen wurden schwer verletzt.

An der Unfallstelle waren zwei Notarzthubschrauber sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug und drei Rettungswägen im Einsatz. Auch die Feuerwehr war ausgerückt. Die Alarmierung erfolgte laut LSZ gegen 13.45 Uhr. Christophorus 9 flog eine schwer verletzte Person in das SMZ Ost nach Wien. Der zweite schwer verletzte Insasse wurde mit dem Notarzthelikopter Christophorus 3 ins Krankenhaus Eisenstadt gebracht.