Schloss Kittsee: Von einer Kulisse zum Gemeindezentrum

Erstellt am 12. Juni 2022 | 05:14
Lesezeit: 2 Min
Bauarbeiten im künftigen Gemeindeamt laufen auf Hochtouren. Umzug: September.
Werbung
Anzeige

Inmitten einer idyllischen Parkanlage prunkt das Schloss Kittsee - eine atemberaubende Kulisse.

Die Idee ist aber nun, dieses historische, denkmalgeschützte Gebäude, zu einem Gemeindezentrum aufzuwerten und zu beleben, die BVZ hat berichtet:

Die Bauarbeiten hierfür laufen bereits auf Hochtouren. Der Umzug des Gemeindeamtes vom Hauptplatz in den Westflügel des Schlosses ist für Anfang September geplant. Im Erdgeschoss entstehen der kundenfreundliche Empfangsbereich, Büroräume für Bauamt, Bürgerservice, Buchhaltung sowie Amtsleitung, ein Sozialraum, ein Archiv, ein Besprechungsraum und Toiletten.

„Das neue Bürogebäude soll die beste Kombination aus Alt und Neu werden. Die neueste Technik in einem historischen, sanierten Gebäude“, ergänzt Bürgermeister Johannes Hornek.

Derzeit werden die Sanitäranlagen im gesamten Schloss erneuert und „massiv aufgestockt. In jeder Ebene wird es ein Behinderten-WC geben und in jedem Trakt ein Damen- und ein Herrenklo“, gewährt Hornek einen Einblick. Anfang Juli werde mit der Fenster- und Türrenovierung sowie der Bodenverlegung begonnen.

Vor dem künftigen Gemeindeamt werden 50 Parkplätze auf Schotterrasen zur Verfügung stehen.

Werbung