Rettungswagen landete bei Kittsee im Straßengraben. Beim Überstellen einer Patientin in ein Krankenhaus ist Mittwochfrüh ein Rettungswagen bei Kittsee (Bezirk Neusiedl am See) im Straßengraben gelandet.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 22. Februar 2018 (10:14)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Österreichisches Rotes Kreuz, Nadja Meister (Symbolbild)

Ein 20-jähriger Sanitäter war mit dem Auto aufgrund des starken Seitenwindes und der Schneefahrbahn von der Bundesstraße 50 abgekommen, so die Polizei am Donnerstag. Die 88-jährige Patientin und ein 18-jähriger Sanitäter wurden leicht verletzt.

Die Pensionistin wurde daraufhin mit einem anderen Rettungsauto ins Spital gebracht. Das beschädigte Fahrzeug wurde von der Feuerwehr Kittsee geborgen.