Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt. 35-jähriger Ungar war von Fahrbahn abgekommen.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 05. September 2017 (09:39)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild

Ein 35-jähriger Motorradfahrer ist Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall bei Andau (Bezirk Neusiedl am See) schwer verletzt worden. Der Ungar war aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen den Masten eines Einfahrtstores gestoßen, berichtete die Polizei am Dienstag. Der Mann wurde mit dem Notarzthubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Der 35-Jährige war kurz vor 14.00 Uhr auf der Landesstraße 206 von der Staatsgrenze kommend Richtung Andau unterwegs gewesen. Nach einer doppelten Linkskurve kam er von der Fahrbahn ab, stieß gegen den Masten des Tors und hebelte dieses aus. Dabei wurde die vordere Gabel des Motorrads abgerissen. Eine zufällig vorbeikommende Notärztin übernahm laut Landespolizeidirektion Burgenland die Erstversorgung des Schwerverletzten. Die Straße war rund eine dreiviertel Stunde gesperrt.