Neusiedler See Region: Touristiker mit Sommer zufrieden

Die Neusiedler See Tourismus Gmbh (NTG) geht positiv gestimmt aus dem herausfordernden Sommer.

Erstellt am 03. September 2020 | 05:12
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Touristiker See Region
Freude im Tourismus um den Neusiedler See. Friedrich Katz, Stefan Schindler und Rene Lentsch blickten auf einen Erfolgssommer 2020 zurück.
Foto: BVZ

Die Region um den Neusiedler See darf sich über einen erfolgreichen Sommer freuen. Die Daten für den Monat August sind zwar noch nicht in die Tourismusstatistik eingespeist, die Zahlen für Juli zeichnen aber ein rosiges Bild: Nämlich einen Nächtigungszuwachs von knapp vier Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das Geheimnis dieses Erfolges sieht die Neusiedler Tourismus Gmbh (NTG) in einem „professionellen und reaktionsschnellen“ Umgang mit der herausforderden Situation rund um die Corona-Pandemie. So wurden etwa neue Produkte und Services für die Gäste implementiert, wie etwa ein „Outdoor Package“, das „Easy Summer Storno“ oder ein Online-Erlebnis-Shop.

„Die gute Stimmung rund um den Neusiedler See ist spürbar. Besonders alle Outdoor-Themen sind nachgefragt, ebenso wie Trendaktivitäten am See“, sagt NTG-Geschäftsführer Stefan Schindler.

Die aktuelle Situation sei von der Region als große Chance begriffen und auch entsprechend genutzt worden, glaubt Klaus Hofmann, Geschäftsführer der St. Martins Therme und Lodge in Frauenkirchen. „Im eigenen Betrieb haben wir gesehen, dass Hygiene und Sicherheit für unsere Gäste oberste Priorität haben.“ Hofmann stellt klar, dass diese beiden sensiblen Faktoren entscheidend für die weitere Entwicklung der Region während der Corona-Zeit sein werden. Hier könne die Region punkten, hier sei aber noch viel mehr möglich.

Dass gemeinsam viel möglich ist, betont auch Friedrich Katz. Der Obmann des Tourismusverbandes Region Neusiedler See hebt die Bedeutung der NTG als Marketinggesellschaft hervor: „Durch die Bündelung der vorhandenen Ressourcen ist der gemeinsame Marktauftritt und die Marke Neusiedler See stetig am Wachsen“. In die gleiche Kerbe schlägt Podersdorfs Tourismuschef Rene Lentsch: „Vor allem unsere vielen Privatvermieter sind auf die Bündelung der Kräfte durch die NTG angewiesen. Viele Angebote und Tools könnten sich unsere Privatvermieter selbst nicht leisten und sind auf die NTG angewiesen.“