Brand in einer Trocknungsanlage in Deutsch Jahrndorf

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Deutsch Jahrndorf, Zurndorf und Frauenkirchen waren mit über 50 Personen im Einsatz

Erstellt am 16. November 2021 | 08:50

Am gestrigen Montag meldete die Freiwillige Feuerwehr Deutsch Jahrndorf einen Brand in einer Trocknungsanlage in der Gemeinde. Die Florianis wurden  um 15:51 Uhr per Sirene alarmiert. Der Besitzer der Trocknungsanlage, selbst ein langjähriges und erfahrenes Mitglied der Feuerwehr Deutsch Jahrndorf, setzte den Notruf ab. Seine genaue Beschreibung der Lage ermöglichte ein rasches Nachalarmieren der Feuerwehren Zurndorf und Frauenkirchen, welche die ortsansässigen Einsatzkräfte vor allem mit Atemschutzträgern und einer Drehleiter unterstützten. Nachdem der Brand der Trocknungsanlage sowie des dazugehörigen Silos gelöscht und mehrere Kontrollgänge per Wärmebildkamera durchgeführt wurden, konnte nach über drei Stunden „Brand aus“ gemeldet werden. 

Die Aufräumarbeiten an der mehrere Tonnen fassenden Trocknungsanlage dauerten bis in die Nacht. Die genaue Brandursache ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Im Einsatz waren über 50 Feuerwehrleute mit neun Fahrzeugen sowie die Polizei mit vier Personen und zwei Fahrzeugen.