Rauchgasvergiftung: Frau vergaß Essen im Backrohr. Essen, das im Backrohr eines Elektroherdes verkohlte, hat Mittwochabend in Bruckneudorf (Bezirk Neusiedl am See) für einen Feuerwehreinsatz gesorgt.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 26. September 2019 (09:08)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Backrohr Symbolbild
Symbolbild
brizmaker/Shutterstock.com

Eine 87-Jährige hatte den E-Herd in ihrer Wohnung eingeschaltet, danach dürfte sie im Wohnzimmer eingeschlafen sein, berichtete die Polizei am Donnerstag. Die Pensionistin erlitt bei dem Zwischenfall eine leichte Rauchgasvergiftung.

Als er von der Arbeit heimkam, sah ein 28-jähriger Nachbar, wie Rauch aus der Wohnung der Frau drang. Er weckte die 87-Jährige durch lautes Klopfen an der Tür, brachte sie ins Freie und verständigte die Feuerwehr, die den Rauch mittels eines Ventilators aus der Wohnung blies. Die 87-Jährige wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Hainburg gebracht.