Golser Bevölkerung entschied über „Neue Mitte“. Die Golserinnen und Golser wurden am Sonntag im Rahmen einer BürgerInnenbefragung zur Urne geben. Die große Frage, mit der sich die Bevölkerung beschäftigen sollte, galt der Umgestaltung des früheren Angers, in dessen Mitte das Kriegerdenkmal und ein seit Jahren leerstehendes Gemeindegebäude stehen.

Von Birgit Böhm-Ritter. Erstellt am 27. Juni 2021 (20:39)
BürgerInnenbefragung Golser Bevölkerung entschied über „Neue Mitte“
Gemeindevertreter mit Bürgermeister Hans Schrammel und Vizebürgermeister Kilian Brandstätter an der Spitze mit dem Gewinnerteam.
Gemeinde Gols

Drei Entwürfe für die „Neue Mitte Gols“ wurden in einem breit angelegten Bürgerbeteiligungsprozess aus einem Ideenwettbewerb, bei dem 24 Entwürfe eingereicht wurden, bereits herausgefiltert. Die Entwürfe stammten von DI Michael Leonhard, Ing. Günther Nittnaus und Thomas Sieberer & Team. Aus diesen drei Projekten sollte nun der Sieger gewählt werden.

BürgerInnenbefragung Golser Bevölkerung entschied über „Neue Mitte“
Der Siegerentwurf von Thomas Sieberer & Team
Gemeinde Gols

1189 Wahlberechtigte gaben ihre Stimme ab, das entspricht einer Wahlbeteiligung von 33,44 Prozent. 40,93 Prozent – und damit die Mehrheit – stimmten für das PROJEKT C von Thomas Sieberer, BA & Team. Dieser Entwurf wird der Gemeinde nun als Grundlage für die Gestaltung ihrer „neuen Mitte“ dienen.