Zwei Verkehrsunfälle im Bezirk Neusiedl am See. Im Bezirk Neusiedl am See haben sich am Samstagvormittag nach Angaben der Landessicherheitszentrale (LSZ) Burgenland zwei Verkehrsunfälle ereignet. In Parndorf wurde eine Frau verletzt. Bei Halbturn war eine Person eingeklemmt. Auch der Notarzthubschrauber "Christophorus 3" stand im Einsatz.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 21. Dezember 2019 (12:40)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Franz Baldauf

In Parndorf war nach Angaben der Landespolizeidirektion Burgenland eine Frau (50) mit ihrem Pkw ins Heck eines Postfahrzeugs gekracht, dessen ungarische Lenkerin (26) im Stop-and-go-Verkehr auf der B10 vor einem Kreisverkehr angehalten hatte. Die 50-Jährige wurde dabei verletzt und per Rettungswagen ins Krankenhaus Eisenstadt transportiert. An den unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Zwischen Halbturn und Frauenkirchen waren laut LSZ zwei Pkw kollidiert. Dabei soll eine Person in einem Wagen eingeklemmt worden sein. Rotes Kreuz, FF Halbturn und die Polizei rückten aus. Auch "Christophorus 3" wurde angefordert.