Neues Joiser Modelabel zeigte erste Kollektion

Ursula Jäger und Marcus Izmir bringen gemeinsam den perfekten Stoff an die perfekte Frau.

Saskia Jahn Erstellt am 28. Juli 2018 | 05:00
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7326534_nsd30sj_couture_2sp.jpg
Modisch. Die Tunika ist das Herzstück der Kollektion und wird in verschiedensten Varianten und Längen angefertigt.
Foto: BVZ

An einem sommerlichen Juni-Freitag feierten die Wahl-Burgenländer Ursula Jäger und Marcus Izmir die offizielle Geburtsstunde ihres Modelabels Couture del Mar. Im Rahmen einer Modeschau in der Seejungfrau in Jois wurde die erste Kollektion der Marke der Öffentlichkeit gezeigt.

Ursula Jäger segelt für ihr Leben gerne und ist permanent auf der Suche nach dem perfekten Stoff. Sie ist die neugierige Entdeckerin des Duos. Im früheren Leben Architektin, reist sie jetzt mir ihrer Familie auf der „Hamaka“ durch die Welt, permanent auf der Suche nach dem perfekten Stoff. Sie hatte schon immer ein Händchen für feine Stoffe und stellt sich der Aufgabe, das perfekte Material zu entdecken. Wenn sie ein Solches findet, bedruckt sie es und verarbeitet es zu exklusiven Modellen. Ursulas Partner ist Marcus Izmir, ein visionärer Impulsgeber, der vor allem im technologischen Bereich zahlreiche Unternehmen erfolgreich aufgebaut hat.

Er liebt gute Ideen, noch mehr liebt er ihre Realisierung. Ihre gemeinsame Leidenschaft ist das Segeln und der damit verbundene Lifestyle. „Ursula und ich verbindet die Liebe zum Wasser und ganz konkret der gemeinsame Wohnsitz in der Joiser Inselwelt. Wir kennen uns seit 2002 und sind seit zirka fünf Jahren eng befreundet“, beschreibt Marcus Izmir, Mitbegründer des Modelabels, ihre Beziehung zueinander.

Chic, praktisch, zeitlos und zum Wohlfühlen

Couture del Mar ist Mode für Damen, die gerne Zeit rund ums Wasser verbringen: chic, dennoch praktisch, zeitlos und immer den Wohlfühlfaktor im Fokus. Das Label bietet handgefertigte Mode aus handbedruckten und mit Neugier ausgesuchten Stoffen. Jedes Modell versprüht Fernweh und Sehnsucht nach Weite. Die Tunika ist das Herzstück der Kollektion und wird in verschiedensten Varianten angefertigt. Die Mode vereint Entspanntheit mit Stil. „Wir stehen relativ am Beginn, haben mit dem Launch gesehen, dass es wirklich geht. Aktuell arbeiten wir darauf hin, dass das Ganze ab spätestens Oktober auch ohne Ursula vor Ort in Jois funktioniert, denn dann geht es wirklich los, einmal gen Westen in den Atlantik auf die Kanaren“, so Izmir.