Ausländischer Täter mittels DNA-Spuren ausgeforscht

Die Polizei Parndorf konnte den Täter, der Mitte März in eine Lebensmittelfiliale einbrechen wollte, nun ausforschen.

Erstellt am 26. Mai 2020 | 11:22
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Handschellen Verhaftung Polizei Gefängnis
Foto: NOEN

Bereits Mitte März 2020 gelangte ein unbekannter Täter durch Überklettern eines 150 cm hohen Zugangstors auf das Grundstück einer Filiale in Parndorf (Bezirk Neusiedl). Anschließend schlug er mit einem dort gelagerten Nirosta-Geländer die Scheibe einer Oberlichte in einer Höhe von etwa drei Metern ein und versuchte über die Fassade in das Innere der Filiale zu kommen, was ihm jedoch nicht gelang. Der Alarm wurde damals auch nicht ausgelöst.

Aufgrund umfangreicher Erhebungen der Polizei Parndorf und Auswertung der DNA-Spuren konnte nun ein einschlägig vorbestrafter 51-jähriger Täter ausgeforscht werden. Der Schaden der Beschädigungen beläuft sich auf eine niedrige vierstellige Summe.