„Dabei sein ist alles“. Bei der Feuerwehrjugend Tadten wird seit 2008 Kameradschaft über alle Altersgrenzen hinweg großgeschrieben. Die Betreuer bieten eine praxisnahe Ausbildung.

Von Paul Haider. Erstellt am 03. Februar 2017 (12:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_6822507_nsd05pau_fjtadten2_4sp
zVg/FF Tadten

Seit dem Jahr 2008 gibt es die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Tadten. Seitdem werden Jahr für Jahr Infoveranstaltungen abgehalten, um neue Mitglieder ab dem zehnten Lebensjahr anzuwerben.

Und das mit Erfolg: Derzeit sind elf Jugendliche bei der Tadtener Feuerwehrjugend aktiv, davon drei Mädchen und acht Burschen.

Jedes zweite Wochenende findet die Jugendstunde statt, vor Wissenstests und Bewerben auch öfter. In diesen Stunden halten Jugendleiterin Andrea Burjan und ihr Betreuer-Team (bestehend aus Christian Salzl, Lukas Wilkovits und Christoph Zwickl) theoretische Schulungen und praktische Übungen ab.

440_0008_6822506_nsd05pau_fjtadten1_3sp
zVg/FF Tadten

In die Ausbildung der Jungflorianis werden auch die Aktiv-Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Tadten miteingebunden, wie Andrea Burjan erklärt: „Zum Einen weil so durch die unterschiedlich vergebenen Funktionen verschiedene Schwerpunkte gesetzt und aufgeteilt werden können, und zum Anderen, weil somit auch der Kontakt zwischen Jugendlichen und aktiven Mitgliedern gepflegt wird.“

"Mit Spaß Verantwortung lernen"

Wettkämpfe und Wissenstests sind auch für die Tadtener Jungflorianis Pflichtprogramm. Grundsätzlich gilt für die junge Truppe das olympische Motto „Dabei sein ist alles“. Jedoch gibt es einen Erfolg, auf den die Gruppe aus Tadten besonders stolz ist, nämlich das Erreichen des silbernen Abzeichens im Jahr 2015.

„Vor allem in diesem Jahr war die Vorbereitung auf die Wettkämpfe aufgrund von zahlreichen Verletzungen nicht ganz einfach“, blickt Jugendleiterin Andrea Burjan zurück.

Damit der Spaß nicht zu kurz kommt, werden auch regelmäßig Ausflüge, Thermen-, und Kinobesuche für die Jugendlichen organisiert. „Es geht darum, mit Spaß Verantwortung zu lernen“, ist Andrea Burjan überzeugt.

440_0008_6823364_nsd05pau_fjtadten3_2sp
zVg/FF Tadten