FSG Frühschoppen zum 1. Mai am Zicksee

Erstellt am 01. Mai 2022 | 17:18
Lesezeit: 2 Min
Trotz trüben Wetters gab es Zeltfeststimmung bei der heutigen Feier zum 1. Mai der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen.
Werbung

Für Speis und Trank sorgte die Strandbar Papillion in St. Andrä am Zicksee während der Musikverein Frauenkirchen und die "Gmoa Musi" aufspielten. Ansprachen an die zahlreich erschienen Menschen hielten, unter Anderem, Landesrätin Daniela Winkler und Landeshauptmann Hans-Peter Doskozil.

Bereits zum zehnten Mal hat die FSG die Bezirksmaifeier der Sozialdemokraten des Bezirkes Neusiedl am See in einem Festzelt am Zickseestrand ausgerichtet. Als Festredner wurde Landeshauptmann Hans Peter Doskozil eingeladen. Der "Tag der Arbeit" stand heuer im Zeichen der Teuerungswelle und den damit verbundenen Problemen für kleine und mittlere Einkommensbezieher.

Doskozil sagt, dass die Burgenländische Landesregierung mit Mindestlohn, Pflegeanstellung, leistbarem Wohnen und vielen anderen Themen auf dem richtigen Weg sei, um Kompensation in vielen Lebensbereichen zu schaffen. "Doch die Bundesregierung muss an wichtigsten Schrauben drehen, an denen nur sie schrauben kann. Politiker werden gewählt, um für die Menschen da zu sein", betonet Doskozil.

Der Landeshauptmann äußerte weiters seine Bedenken zur "verbalen und agitativen Befeuerung des Krieges zwischen Russland und der Ukraine durch europäische und internationale Kräfte" und ruft insbesondere die österreichischen Bundespolitiker zu maßvollen und bedachten Aussagen auf.

Werbung