Martiniloben in Gols

Das Wochenende stand in der größten Weinbaugemeinde Österreichs ganz im Zeichen eines traditionellen burgenländischen Brauches: Drei Tage lang öffnete die Weinkeller ihre Tore für das Martiniloben.

Erstellt am 09. November 2021 | 17:29

In über 60 Kellern durften die edlen Tropfen der Golser Winzer verkostet werden. Höhepunkt war die Weinsegnung mit der Weinlese in der sogenannten Bundesländerronde – einem mit Weinreben bepflanzten Kreisverkehr im Ortszentrum.

Der Weinlese am Kreisverkehr wohnten neben Vertretern der deutschen Partnergemeinde Ergenzingen auch Landesrätin Daniela Winkler, Obmann Weintourismus Burgenland Herbert Oschep, Bürgermeister Hans Schrammel und Vizebürgermeister Kilian Brandstätter, Weinbauvereinsobmann Michael Allacher und die Burgenländische Weinkönigin Susanne I. bei. Die Weinsegnung des heurigen Weines nahm Pfarrerin Ingrid Tschank vor.