Ferienbetreuung für Kinder mit besonderen Bedürfnissen . Landesrätin Daniela Winkler initiierte Pilotprojekt in Frauenkirchen mit entsprechend qualifiziertem Personal .

Von Redaktion BVZ.at. Erstellt am 22. Juli 2021 (15:33)

In Frauenkirchen wird in Kooperation mit den Kinderfreunden Burgenland vom 19. bis 23. Juli 2021 eine Ferienbetreuung für Kinder mit besonderen Bedürfnissen als Pilotprojekt angeboten. "Für Familien mit Kindern, die einen zusätzlichen Betreuungsbedarf haben, ist gerade die Ferienzeit eine besondere Herausforderung. Um auf die speziellen Bedürfnisse der Kinder eingehen zu können, haben wir zum ersten Mal eine Ferienbetreuung mit entsprechend qualifiziertem Personal organisiert. Damit haben die Kinder eine schöne interessante Zeit und die Eltern und Erziehungsberechtigten wissen ihre Liebsten gut betreut", so Landesrätin Winkler bei ihrem Besuch der Kinder, Betreuer und Organisatoren im Feriencamp.

An diesem Camp nehmen 7 Kinder bis 15 Jahre aus der Sonderschule Frauenkirchen teil. Die Betreuungszeit ist Montag bis Freitag von 08.00 bis 16.00 Uhr. Die 6 Betreuer im Feriencamp sind die persönlichen Betreuer der Kinder, die ihnen bestens vertraut sind. Unterstützt werden diese Betreuer von Praktikanten und Schülerinnen der SOB (Soziale Berufe). Träger des Camps sind die Kinderfreunde. Die Kinder werden verpflegt und pädagogisch professionell betreut, die Eltern leisten einen finanziellen Beitrag.