Kultur im Café geht weiter. Das Programm an einem Donnerstag im Monat geht weiter, dazu soll es Karaoke- und Tanzabende geben.

Von Birgit Böhm-Ritter. Erstellt am 14. Januar 2017 (08:41)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Jana Perusch feierte am 2. Dezember mit Sohn Adrian ihren Einstand als neue Pächterin des Stadtcafés. Sie führt die zur Tradition gewordenen Kulturdonnerstage nun weiter.
zVg

Das Stadtcafé bleibt auch unter der neuen Pächterin Jana Perusch ein Kulturtreffpunkt.

Zehnte Ausgabe am 19. Jänner

Junge Talente dürfen sich im Stadtcafé dem Publikum vorstellen. Den Anfang macht „Jasmin“.
zVg

War es nach dem Pächterinnenwechsel Anfang Dezember nicht klar, ob der von Katrin Welleschütz eingeführte monatliche Kulturdonnerstag weitergeführt wird, so steht jetzt fest, dass die Kulturabende sogar ausgeweitet werden sollen. Bereits am 19. Jänner geht es mit der zehnten Ausgabe des Kulturdonnerstags weiter.

„Wir starten mit einigen Neuerungen ins neue Jahr“, erklärt Toni Lorenz alias Toni L. , der das Programm zusammenstellt. Dafür wurde kräftig die Infrastruktur ausgebaut. Die Musikanlage wurde nicht nur akustisch stark verbessert, sondern auch erweitert.

Zu den ausgewählten Musiknummern sollen zukünftig Video Clips auf zwei Großformat-Bildschirmen gezeigt werden. Darüber hinaus sind Liveübertragungen der jeweiligen Entertainer via Kameras auf die Großbildschirme geplant.

Plattform für Nachwuchs-Musiker

Nicht nur technisch wurde der Kulturdonnerstag im Stadtcafé aufgerüstet. „Einen lang gehegten Wunsch möchten wir endlich umsetzen“, erzählt Toni Lorenz. „Wir wollen jungen Künstlern - Anfängern oder Newcomern -, die Chance geben, sich mit einem Gastauftritt dem Publikum zu präsentieren.“

Am 19. Jänner wird es erstmals so weit sein. Jungtalent „Jasmin“ wird mit bekannten Titeln aus Rock- Pop und Schlagermusik die Bühne rocken und Teil des Programms „Mit Musik und Humor ins neiche Joa“ sein.

Nicht nur Nachwuchsmusiker sollen im Stadtcafé zukünftig aktiv sein. Geplant ist auch eine Karaoke-Serie, in dessen Folge es auch einen Wettbewerb geben wird. Des Weiteren soll mindestens ein Mal im Monat das Tanzbein geschwungen werden dürfen.

Entertainer Toni L. stellt die Programme der Kulturdonnerstage zusammen und führt durch die Abende.
zVg