Spendenaktion: Lauf für den neunjährigen Max. Die Hoadläufer sammeln für Max Györik und laufen am 22. Dezember zu ihm nach Tadten.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 13. Dezember 2018 (04:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Helfer mit Herz. Alfred Wukitsevits und seine Läufer sammeln für Max.
BVZ

Im Vorjahr lief das Team der Hoadläufer zum Ö3-Weihnachtswunder nach Linz, am 22. Dezember laufen sie zu Max Györik nach Tadten. „Das allerschönste Geschenk ist es, einem Menschen zu helfen“, heißt es auf der Homepage der Läufer.

Nach dem BVZ-Bericht über die berührende Geschichte des neunjährigen Max haben sich die Hoadläufer entschieden, jede Möglichkeit zu nutzen, um der Familie zu helfen. „Seine Mutter leistet so viel und das jeden Tag. Wenn jemand in der Nähe Hilfe benötigt, muss man einfach helfen“, sagt Organisator Alfred Wukitsevits.

Die Spendenaktion läuft bereits seit wenigen Tagen. Bei „Geheimrad von Hafner“, „Mode Unger“, „Gartner-Schiener Bau GesmbH“ und „Burgi´s Eisenparadies“ sowie der „Seewinkel Apotheke“ stehen Spendenboxen zur Unterstützung bereit, Onlinespenden sind bis zum 18. Dezember auf das Konto: AT16 3311 6000 0002 6419 (Verwendungszweck: SPENDE MAX) möglich.

Am 22. Dezember erfolgt um 13 Uhr vor dem Rathaus der Startschuss zum gemeinsamen Lauf nach Tadten. „Wer Lust hat, kann mit uns zu Max laufen, um ihm die hoffentlich gut befüllten Spendenboxen zu überreichen. Bewirken wir gemeinsam ein kleines Weihnachtswunder!“, ruft Alfred Wukitsevits auf.