Vila Vita in Pamhagen: Mit Team-Anreizen gegen den Personalmangel

Erstellt am 01. Mai 2022 | 05:34
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8340934_nsd17bir_vila_vita_teamlodge_aussen_bda.jpg
Die neue „VILA VITA Team-Lodge“ bietet ab sofort nicht nur Wohnraum für Mitarbeiter, sondern auch neuen Arbeitsraum für Personalabteilung, Lohnverrechnung und Buchhaltung des Hauses.
Foto: Vila Vita
Im Feriendorf wurden eine Team-Lodge errichtet und Personalhäuser saniert.
Werbung

In vielen Branchen müssen sich Betriebe momentan mit einem eklatanten Fachkräftemangel herumschlagen. Besonders betroffen ist man im heimischen Tourismus. „Umso wichtiger ist es gerade jetzt, noch mehr in sein Team zu investieren, um seinen Mitarbeitern das ‚gewisse Etwas‘ zu bieten“, heißt es aus dem Feriendorf Vila Vita in Pamhagen.

Fünf Millionen Euro nahm der Leitbetrieb in die Hand , um in die Mitarbeiterunterkünfte im Feriendorf zu investieren. Da die Anlage mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht erreichbar ist, will man gerade hier mehr Komfort für die Mitarbeiter schaffen.

Schon lange Vorreiter bei Energie- & Umweltschutz

In einer Bauzeit von nur sechseinhalb Monaten wurden in Zusammenarbeit mit Architekt Anton Mayerhofer sechs bestehende Personalhäuser renoviert sowie eine neue „VILA VITA Team - Lodge“ errichtet.

Insgesamt stellt der Tourismusbetrieb 83 Wohneinheiten auf modernstem Standard mit insgesamt 110 Betten in unterschiedlichen Kategorien für sein Team zur Verfügung und legt so den Grundstein für eine optimale Work-Life-Balance.

Das Feriendorf präsentiert sich seit Jahren als Vorreiter in Sachen Energie- und Umweltschutz. So sieht es Geschäftsführer Joe Gelbmann als Selbstverständlichkeit, dass bei neuen Projekten auf eine ökologische und nachhaltige Bauweise geachtet wird.

Auch beim jüngsten Projekt „VILA VITA Team-Lodge“ wurde auf nachhaltige und umweltfreundliche Bauweise sowie Energiezufuhr geachtet. Dies wird unter anderem mittels Photovoltaikanlage in die Tat umgesetzt.

Werbung