Neusiedl am See: Auf StadtCAFFÉ folgt Poke-Bowl Bar

Erstellt am 25. April 2022 | 05:24
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8335128_nsd16bir_schelz_rosa_ehrenreiter.jpg
Benjamin Schelz, Antonio Rosa und Hanno Ehrenreiter.
Foto: Schennet
Hanno Ehrenreiter eröffnet mit seinen Partnern Benjamin Schelz und Antonio Rosa im Mai die „City Bar“.
Werbung

Mit einem neuen Gastro-Angebot möchte Hanno Ehrenreiter in Neusiedl am See punkten. Ehrenreiter, bekannt aus der ehemaligen PODO Bar in Podersdorf, hat sich in der Unteren Hauptstraße 48 eingemietet.

Im Geschäftslokal der Familie Frischmann war jahrzehntelang deren Bäckerei und Konditorei untergebracht. Seit 2015 lockte das StadtCAFFÉ von Elisabeth Alexander zu Frühstück, Süßem und mehr. Das Kaffeehaus wurde seit dem Beginn der Pandemie allerdings nicht mehr geöffnet.

Eröffnung in der zweiten Mai-Woche

Hanno Ehrenreiter will mit seinen Partnern, Sohn Benjamin Schelz und Antonio Rosa, dem Lokal nun mit einem neuen Konzept wieder Leben einhauchen. In Podersdorf sind die drei mit ihrer „Born to Beach“-Bar bereits eingespielt, nun will man die Möglichkeiten in Neusiedl am See ausloten.

Eigentlich wollte das Trio ursprünglich einen kleinen Imbiss eröffnen und trendige Poke Bowls (frische Salate mit Fisch) zum Mitnehmen anbieten. Nun wird es für Ehrenreiter, Schelz und Rosa doch ein größeres Gastro-Projekt.

Die neue „City Bar“ soll in weiterer Folge auch Nachtschwärmern eine neue Location bieten. Vorerst wollen die drei allerdings noch ausloten, welchen Bedarf es in Neusiedl gibt: „Wir wissen, wie das Geschäft am Podersdorfer Strand läuft, aber nicht, was in Neusiedl geht“, sagt Ehrenreiter. Deshalb sind auch die Öffnungszeiten noch nicht festgelegt.

Die Eröffnung der „City Bar“ steht aber in der zweiten Mai-Woche am Programm. Dann soll es ab 11 Uhr frische Poke Bowls geben – zum hier Essen und zum Mitnehmen. Noch im bekannten Ambiente des StadtCAFFÉS. Für den Sommer ist laut Ehrenreiter ein Umbau geplant: „Um die Bar für das Nachtgeschäft tauglich zu machen.“

Werbung