Neue Pächterin für Neusiedls Hallenbad-Restaurant. Nach den zweiwöchigen Renovierungsarbeiten im Hallenbad startet Petra Magg den Vollbetrieb für das Lokal.

Von Pia Reiter. Erstellt am 27. September 2017 (06:09)
Pia Reiter
Vor dem Neustart. Petra Magg übernimmt das Hallenbad-Restaurant, ab 9. Oktober geht das „Pool - restaurant & bar“ in Vollbetrieb. Foto: Pia Reiter

Derzeit ist das Hallenbad wegen der jährlichen Revision geschlossen. Nach deren Ende am 9. Oktober soll das dortige Restaurant wieder in Vollbetrieb gehen. Seit dem Aus für den vorigen Pächter Ende Februar wurde nach einer Lösung gesucht.

Nun ist diese gefunden: Petra Magg aus Zwölfaxing, die mit ihrem Mann sechs Jahre lang ein Restaurant in Schwechat geführt hat, wird das Lokal im Hallenbad nun übernehmen. „Ich fühle mich hier wohl, das Hallenbad hat Flair und die Location ist gut. Im Sommer ist es ein Traum, auf der Terrasse zu sitzen“, sagt sie.

„Schnitzel muss einfach sein“

Ursprünglich war es geplant, das Restaurant mit einem Partner gemeinsam zu führen, nach dessen Ausstieg ist Magg die alleinige Chefin. Auch einen neuen Namen wird das Lokal tragen, „Pool - restaurant & bar“ wird es ab nun heißen.

Während der Hallenbad-Sperre wird noch renoviert und ausgemalt. Auf der Karte wird sich österreichische Küche finden, außerdem soll es einen Menü-Baukasten geben, erklärt Magg: „Derzeit basteln wir noch an der Karte. Schnitzel muss einfach sein und wir wollen österreichische Gerichte bieten, die man sich nicht so zuhause macht.“

Im Frühling soll es dann eine Eröffnungsfeier mit Grillparty geben: „Wir nutzen den Winter, um uns einzuleben und das Team aufzustellen“, so die Pächterin.

Geöffnet hat das Hallenbad-Restaurant Montag, Mittwoch bis Freitag von 10 bis 22 Uhr, Samstag von 10 bis 21 Uhr und am Sonntag von 10 bis 20 Uhr.