Bezirk Neusiedl: Drei Junge an der Spitze ihrer Gemeinde

Erstellt am 08. August 2022 | 05:29
Lesezeit: 3 Min
Gattendorf/Gols/Illmitz - Bezirk Neusiedl: Drei Junge an der Spitze ihrer Gemeinde
Von links nach recht: Der Gattendorfer Bürgermeister Thomas Ranits, der Illmitzer Bürgermeister Maximilian Köllner und der Golser Bürgermeister Kilian Brandstätter.
Foto: zVg/Köllner, zVg/Ranits bzw. zVg/Müller (Brandstätter)
Die Gemeindepolitik des Bezirks Neusiedl erlebt aktuell einen Generationswechsel, wie es ihn bei uns bisher noch selten gab.
Werbung
Anzeige

Die Jahre 2021 und 2022 brachten viel Veränderung in der burgenländischen Kommunalpolitik. Drei Gemeinden im Neusiedler Bezirk erfuhren ein außergewöhnliches Ausmaß an Verjüngung an der Gemeindespitze. Die Bürgermeister von Gattendorf, Gols und Illmitz übergaben ihre Ämter an, wenn auch bereits erfahrene, dennoch deutlich jüngere Gemeinderäte.

Aktuell liegt das Durchschnittsalter der Bürgermeister der 27 Gemeinden des Neusiedler Bezirks bei circa 53 Jahren. Darin sind die drei Politiker (Anfang 30), welche heute Bürgermeister sind, bereits miteingerechnet.

Auch das Antrittsalter der Vorgänger war höher

Thomas Ranits ist 32 Jahre, als er von Franz Vihanek, der beinahe 25 Jahre lang das Amt des Bürgermeisters in Gattendorf innehatte, übernahm.

440_0008_8433189_nsd31dg_jungranits.jpg
Gattendorfer Bürgermeister Thomas Ranits.
Foto: zVg/Ranits

2022 übergab in Gols dann Hans Schrammel nach 15 Jahren an Kilian Brandstätter und in Illmitz kurz darauf Alois Wegleitner an Maximilian Köllner. Beide sind 31 Jahre bei ihrem Amtsantritt.

440_0008_8433200_nsd31dg_jungkoellner.jpg
Illmitzer Bürgermeister Maximilian Köllner
Foto: zVg/Köllner

Da das Durchschnittsalter damals noch höher lag, unterschritten alle drei das übliche Altersspektrum eines Bürgermeisters um gut 20 Jahre.

Auch das Antrittsalter der Vorgänger war höher. Wenn man einen Blick auf die letzten 50 Jahre wirft, entsteht ein durchschnittliches Antrittsalter in Gols und Illmitz von 45 Jahren. In Gattendorf sogar 47.

Obwohl Ranits, Brandstätter und Köllner an Jahren jung sind, sind sie politisch keine Neulinge. Ganz im Gegenteil sogar.

Thomas Ranits ist mit 22 Jahren in den Gemeinderat eingezogen und seit 2015 ÖVP-Bezirksgeschäftsführer.

440_0008_8433393_nsd31bir_kilian_brandstaetter.jpg
Golser Bürgermeister Kilian Brandstätter.
Foto: zVg/Müller

Kilian Brandstätter ist bereits seit 2015 Abgeordneter zum Burgenländischen Landtag und Maximilian Köllner seit 2019 Abgeordneter zum Österreichischen Nationalrat. Damit sind die drei mit ihrem Alter de facto Profis in Kommunikation und politischer Arbeit.

Das Amt des Bürgermeisters ist dennoch noch einmal eine andere Art von Verantwortung. Man ist an der Spitze einer Gemeinde und für die Entwicklung und Geschehnisse einer ganzen Gemeinschaft verantwortlich.

Ihr noch junges Alter wurde ihnen laut eigenen Angaben nie negativ ausgelegt. Respekt wollen sich alle drei durch ihre Projekte und Arbeit weiterhin verdienen. Auf die Frage, wofür sie denn mehr Zeit in ihrem Leben einrichten wollten, haben alle drei allerdings unisono geantwortet: „Für Familie und Freunde.“

Werbung