Gleichenfeier im Pflegezentrum Zurndorf

Erstellt am 01. Juli 2022 | 05:16
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8404905_nsd26dg_gleichenfeier2.jpg
Zu den Feierlichkeiten waren alle Beteiligten sowie die Handwerker geladen und mit Gestränken und Spanferkel verköstigt.
Foto: Gottfried
Bei Spanferkel und Getränken feierte man die baldige Fertigstellung der 2019 begonnen Baustelle in Zurndorf.
Werbung

Das Altenwohn- und Pflegezentrum Zurndorf zelebrierte letzten Mittwoch seine Gleichenfeier. Der Rohbau nahe der B10, im Bereich der Ortsausfahrt Richtung Gattendorf, hatte bereits 2019 seinen Spatenstich. Die Jahre seither sind von Pandemie und Teuerungsexplosionen gezeichnet gewesen. Nun aber scheint man sich im Endspurt zu befinden.

440_0008_8404904_nsd26dg_gleichenfeier.jpg
Die Gleichenfeier wurde traditionell mit einem Richtspruch, einem Richtbaum und einem zerschmetterten Glas eröffnet.
Foto: Gottfried

Laut Bauleitung soll das Zentrum in der ersten Jahreshälfte 2023 fertig sein. Diese hat, unter anderen, der Architekt Werner Thell inne. Der Obmann der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft bezeichnet den Bauverlauf als „unfallfrei und in einer Qualität, die sich sehen lassen kann.“

Weiters lobt er die Teerag-Asdag AG als verlässlichen Partner in bauwirtschaftlich unsicheren Zeiten. Die Leitung der Einrichtung wird der Samariterbund übernehmen. Bei Fertigstellung sollen bis zu 600 Mahlzeiten täglich bereitgestellt werden können.

Werbung