Ein Schwerverletzter bei Arbeitsunfall mit Hebebühne

Erstellt am 03. November 2015 | 14:11
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Rettung Notarzt Rotes Kreuz Notfall
Foto: Rotes Kreuz Symbolbild
Bei einem Arbeitsunfall auf einem Grundstück in Halbturn (Bezirk Neusiedl am See) hat am Dienstagvormittag ein Mann schwere Verletzungen erlitten.
Werbung
Der Pensionist führte mithilfe einer gemieteten Hebebühne Arbeiten an einem Haus durch. Dabei wurde er laut Angaben der Landessicherheitszentrale Burgenland zwischen dem Korb der Hebebühne und dem Dach eingeklemmt.

Der Zwischenfall ereignete sich in etwa sieben bis acht Metern Hohe, hieß es von der Polizei. 

Der Freiwillige Feuerwehr Halbturn gelang es die verunfallte Person aus dem Arbeitskorb zu bergen und ihr in weiterer Folge in ausgezeichneter Zusammenarbeit mit dem Norarzt, dem Roten Kreuz, dem Arbeitersamariterbund und der Polizei zu helfen.

Der schwer verletzte Pensionist wurde anschließend ins Krankenhaus Eisenstadt geflogen.
Werbung