"Wipeout-Actionpark" kommt nach Parndorf. Österreichs erster "Wipeout"-Park eröffnet am 15. September neben dem Parndorf Fashion Outlet.

Von Paul Haider. Erstellt am 24. Juli 2019 (12:52)

In Parndorf entsteht eine neue Attraktion für Adrenalin-Junkies und Abenteuerfreunde: Die Wiener MAXX Business Group bringt den ersten "Wipeout-Actionpark" außerhalb der Niederlande nach Österreich.

Direkt vor dem Haupteingang des Parndorf Fashion Outlet werden auf einer Fläche von 3.500 Quadratmetern sechs Hindernisse aufgestellt, die es in sich haben. 

Die Hindernisse im Detail:

Sucker Punch: Eine Mauer mit ausfahrbaren Kissen macht es den Teilnehmern schwer, die andere Seite zu erreichen.

Trampo Sweeper: Sechs Personen müssen auf ihrem jeweiligen Trampolin-Sprungnetz dem Kehrarm ausweichen, die letzte stehende Person gewinnt die Runde

Sideway Sweeper: Man muss über einen Steg laufen, während die Gegner versuchen, einen mit Seilen und Kehrmaschine im wahrsten Sinn des Wortes vom Platz zu fegen.

Ring-A-Ding: Zwei Personen versuchen schnellstmöglich durch zehn freischwebende Ringe zu klettern. Klingt einfach, ist es aber nicht!

Dizzy Dummy: Zuerst geht‘s aufs Karussell und dann, wenn man nicht mehr weiß, wo oben, unten, hinten und vorne ist, auf den Parcours.

Big Red Balls: Sie sind groß, rot und kaum zu schaffen. Man versucht, auf großen Bällen zu balancieren, doch die Schwerkraft kennt keine Gnade!

Early Bird-Tickets bereits erhältlich

Die Eröffnung des Parndorfer "Wipeout"-Parks ist für 15. September geplant. Early Bird-Tickets um 39 Euro können bereits auf www.wipeoutaustria.com gebucht werden. Ein Hindernislauf dauert ungefähr 1.5 Stunden, gespielt wird alleine, im Team oder gegen andere Gruppen. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre. 

Der "Wipeout-Actionpark" wurde ursprünglich von der niederländischen TV-Firma Endemol als Geschicklichkeits-Show für das Fernsehen entwickelt. Hinter dem neuen Hindernis-Park in Parndorf steht die MAXX Business Group aus Wien, die bereits mehrere Entertainment-Parks in Österreich betreibt. 

Szilard Koos, Eigentümer der MAXX Business Group, über das Projekt in Parndorf:  „Mit dem Erwerb der Rechte an Wipeout ist uns ein echter Coup gelungen, denn mit Parndorf eröffnen wir weltweit den ersten Park außerhalb der Niederlande. Dazu kommt das packende Konzept: Die Hindernisse sind unglaublich schwierig und erfordern ein Höchstmaß an Körperbeherrschung, Geschicklichkeit und Teamgeist. Genau das aber macht diesen Parcours auch so einzigartig."

Marius Gyparis, stellvertretender Centermanager des Parndorf Fashion Outlet, zeigt sich ebenfalls erfreut über die neue Attraktion: „Shopping und Entertainment sind mittlerweile untrennbar miteinander verbunden. Daher freuen wir uns umso mehr, unseren Besuchern diese einzigartige Möglichkeit direkt bei uns bieten zu können. Wipeout ist die perfekte Ergänzung zum bestehenden Shoppingangebot und bietet den Kunden ein zusätzliches Erlebnis im Center.“