Im Internet um mehrere Tausend Euro betrogen

Erstellt am 27. November 2015 | 14:29
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild Betrug im Internet Symbolbild Betrug im Internet [ (c) www.BilderBox.com, Erwin Wodicka, Siedlerzeile 3, A-4062 Thening, Tel. + 43 676 5103678.Verwendung nur gegen HONORAR, BELEG,URHEBERVERMERK und den AGBs auf bilderbox.com](in an im auf aus a
Foto: NOEN, www.BilderBox.com
Eine 39-jährige Burgenländerin ist im Internet um mehrere Tausend Euro betrogen worden.
Werbung
Anzeige
Am Computer der Frau war ein Pop-up-Fenster mit der Information erschienen, ihr Gerät sei von einem Virus befallen. Zusätzlich rief sie ein Mann an, der sich als "Servicetechniker" ausgab und Hilfe anbot. Vom Unbekannten dazu aufgefordert, überwies die Frau mehrmals Geld, berichtete die Polizei am Freitag.

Die 39-Jährige transferierte innerhalb von zwei Tagen insgesamt einen hohen vierstelligen Betrag an verschiedene Konten im Ausland, zum Beispiel nach Singapur. Die Polizei warnt eindringlich davor, derartigen Aufforderungen nachzukommen und rät, am Telefon keine Überweisungscodes bekannt zu geben.
Werbung