„More than wine“: Wein ist nicht genug für Hillinger. Starwinzer Leo Hillinger gründet neues Unternehmen: „HILLCONT Raumsysteme GmbH“ beschäftigt sich mit der Planung und Umsetzung von Raumlösungen.

Von Saskia Jahn. Erstellt am 11. Juli 2020 (05:38)
Leo Hillinger
zVg/Hillinger (Hillinger) bzw. Atstock Productions/Shutterstock.com

Multitalent, Visionär, sozial engagiert und erfolgreich: Die Rede ist von Leo Hillinger, dem Joiser Starwinzer und Unternehmer aus Leidenschaft.

Leo Hillinger 
zVg

Im Jahr 2004 begann mit dem Bau und der Eröffnung des Weinguts in Jois seine eindrucksvolle Reise.

Im Sinne seines Mottos „more than wine“ ist Leo Hillinger heute nicht „nur“ Weinbauer, er ist Investor und Marketingstratege: Der Joiser sitzt seit 2015 als „Business Angel“ in der Jury der bekannten Fernsehsendung „2 Minuten 2 Millionen“ auf Puls 4, veröffentlichte 2017 seine Biografie „Konsequenz, Konsequenz, Konsequenz!“, unterstützt soziale Projekte wie Pink Ribbon und gründete die Bio-Kosmetiklinie „Hillinger Cosmetics“ für Frauen, die das Natürliche schätzen.

„HILLLOUNGE“ im Privatbereich sehr gefragt

Das neueste Projekt des Winzers ist die „HILLCONT Raumsysteme GmbH“. „Wir beschäftigen uns mit der Planung und Umsetzung von Raumlösungen sowohl für Unternehmen als auch für Privatpersonen“, erklärt Hillinger.

Dies reiche von Verkaufsräumen über Büroerweiterungen bis hin zu Unterkunfts- und Sanitärräumen für Firmen. Im Privatbereich sei unter anderem die „HILLLOUNGE“ sehr gefragt – eine perfekt durchdesignte Lounge mit Glaselementen für den eigenen Garten.

Das Unternehmen wurde schon 2019 gegründet. „Richtig losgelegt haben wir jedoch erst mit Jänner 2020, weil ich mit Mark Ziermann und Harald Wolfger zwei Experten mit jahrzehntelanger Erfahrung in Planung und Projektierung von Containeranlagen dazugewinnen konnte“, freut sich Hillinger.

Bei der Planung von Raumlösungen berücksichtigen sie immer die folgenden Faktoren: Funktionalität und praktische Anwendbarkeit, ästhetisches Erscheinungsbild und hochwertige Materialien sowie Erfüllung von gesetzlichen Vorgaben. „Mit dieser Herangehensweise und unseren technischen Möglichkeiten bespielen wir in Österreich eine Marktlücke. Wir sind selbst überrascht und sehr dankbar, in welch kurzer Zeit eine derart starke und positive Resonanz auf unser Unternehmen entstanden ist“.

Modernes und kompaktes Design: Das neue Unternehmen des Starwinzers Leo Hillinger beschäftigt sich mit der Planung und Umsetzung von Raumlösungen sowohl für Unternehmen als auch für Privatpersonen.  Fotos: zVg
zVg

Der Hauptsitz des neuen Unternehmens „HILLCONT“ ist in Jois; um aber die Achse Wien-Graz auch mit Mietcontainern perfekt bedienen zu können, „haben wir auch Lagerplätze in Bruck an der Leitha und Markt Allhau“.

Seinen Ausgleich findet der umtriebige Unternehmer auf zwei Rädern. Dieser Leidenschaft hat er ein Unternehmen in Weiden am See gewidmet: Dort ist er einer von vier Partnern eines florierenden Radshops. So risikofreudig er als Unternehmer ist, so risikofreudig ist er auch auf dem Rennrad.

Wer Leo Hillinger kennt, weiß, dass er Grenzen nicht nur auslotet, sondern auch gerne mal überschreitet. Ob bei Investments oder beim Mountainbiken am Wechselgebirge, wo er sich erst vor ein paar Tagen bei einem Sturz eine Schulterverletzung zuzog. Bei Stehaufmännchen Hillinger kann man sich aber sicher sein, dass er bald wieder am Start des nächsten Radrennens stehen wird.