Sturm "Petra" warf Klein-Lkw um

Sturmtief "Petra" hat am Dienstag auch im Burgenland die Feuerwehr beschäftigt.

APA / BVZ.at Erstellt am 04. Februar 2020 | 16:12
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Auf der B50 zwischen Jois (Bezirk Neusiedl am See) und Winden am See erfasste eine Windböe einen Klein-Lkw und warf ihn um. Das Fahrzeug schlitterte in den Straßengraben. Der Lenker blieb laut Feuerwehr unverletzt. Einsatzkräfte aus Neusiedl am See und aus Jois stellten den beschädigten Klein-Lkw wieder auf die Räder.

Anzeige