Kittsee

Erstellt am 30. Januar 2019, 06:01

von Saskia Jahn

Bierbrauer im Schlossrestaurant: Eröffnung im März. Das österreichische Unternehmen „BMP Bierbrauerei GmbH“ möchte mit regionalen Produkten punkten.

Das österreichische Unternehmen „BMP Bierbrauerei GmbH“ eröffnet im März ein Restaurant mit Café im Schloss Kittsee. Insgesamt verfüge die Lokalität über drei Räume. 80 Sitzplätze und ungefähr 200 Quadratmeter stehen ab März den Gästen zur Verfügung. Im Frühling und Sommer wird eine schöne große Terrasse zum Mittelpunkt des Lokals, ein Highlight für jeden Genießer.  |  Jennifer Redl

Das österreichische Unternehmen „BMP Bierbrauerei GmbH“ eröffnet im März ein Restaurant mit Café im Schloss Kittsee. Einer der Geschäftsführer, der 44-jährige Tomas Benda aus Kittsee, legt großen Wert auf frische, regionale Produkte und möchte mit den heimischen Winzern und Bauern zusammenarbeiten.

Das Unternehmen führt bereits seit zehn Jahren zwei Bierbrauereien und eine Tapas-Bar in Bratislava, die sich großer Beliebtheit erfreuen und durch Qualität punkten. Derzeit arbeiten die Geschäftsführer an zwei neuen Lokalen in Österreich, einer Bierbrauerei mit Restaurant in Wien im 1. Bezirk und einem Restaurant mit Café im Schloss Kittsee. Das Bier, das zukünftig in Wien gebraut werde, solle schließlich auch im Restaurant in Kittsee ausgeschenkt und verkauft werden.

„Uns ist besonders wichtig, dass sich alle bei uns wohlfühlen, auch Familien. Aus diesem Grund sind alle unsere Lokale Nichtraucherlokale“, betont der Kittseer und Geschäftsführer Tomas Benda. Insgesamt verfüge die Lokalität über drei Räume.

Name steht noch nicht fest

„Das Restaurant wird sich über zwei Räume erstrecken und ein Raum wird als gemütliches Café eingerichtet. 80 Sitzplätze und ungefähr 200 Quadratmeter stehen ab März unseren Gästen zur Verfügung. Im Frühling und Sommer wird unsere schöne große Terrasse zum Mittelpunkt unseres Lokals, ein Highlight für jeden Genießer“, schwärmt Benda von der einmaligen Atmosphäre auf Schloss Kittsee. Das wäre auch der Grund gewesen, warum sie sich damals für die Übernahme des Schlossrestaurants bei der Gemeinde beworben haben.

Das Schloss Kittsee sei die perfekte Kulisse für Hochzeiten, Konzerte und ähnliche Veranstaltungen. Die Geschäftsführer des Unternehmens „BMP Bierbrauerei GmbH“ sehen die Beliebtheit des Schlosses als große Chance, ihr Lokal in der Umgebung zu etablieren. „Das Schloss Kittsee schaut so schön aus, die Lage ist einfach perfekt für ein Restaurant und Café für Kulturliebhaber, Touristen und last but not least für die Einwohner von Kittsee“, fügt Benda hinzu.

Der Name vom neuen Restaurant und Café im Schloss Kittsee stehe noch nicht fest. „Das ist das Einzige, was uns noch fehlt. Wir haben schon viel hin und her überlegt. Eines steht aber fest: Wir wollen auf jeden Fall eine Verbindung zum Schloss und seinem Besitzer schaffen“, erklärt der Unternehmer.

Die feierliche Eröffnung soll Ende März, spätestens Anfang April erfolgen. „Wir haben noch viel Arbeit vor uns. Wir müssen in den Räumlichkeiten noch viel in Ordnung bringen, vor allem die Technik muss auf Vordermann gebracht werden“, so Benda. Zu Beginn wird das Lokal sieben Tage die Woche geöffnet haben. Von 10 Uhr vormittags bis 23 Uhr abends heißen Sie die neuen Betreiber im Schlossrestaurant willkommen.