Versuchter Bankomatdiebstahl. Bislang unbekannte Täter versuchten in der Nacht vom 21. März auf den 22. März einen Bankomat in Kittsee aufzubrechen.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 22. März 2019 (11:23)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
20190319 - Bankomat Wr. Neustadt Foto 2.jpg
Symbolbild
Polizei

Vermutlich 2 unbekannte Täter, welche maskiert waren und Handschuhe trugen,  begaben sich gegen 01:50 Uhr in eine Bankfiliale in Kittsee und versuchten den im Foyer befindlichen Bankomat aufzubrechen. Dieses Vorhaben scheiterte.

Die Täter besprühten sämtliche Kameras, welche im Innenbereich vorhanden sind, mit Lackspray. Vermutlich um ihre Spuren zu verwischen, legten sie im Foyer einen Brand, wodurch auch der Bankomat zerstört wurde. Die gesamte Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

Die Feuerwehr Kittsee wurde alarmiert und hat den Brand unter Zuhilfenahme von schwerem Atemschutz gelöscht.

Die Fahndung nach den unbekannten Tätern läuft.