BioBloom aus Apetlon bietet Kosmetik aus Hanf. BioBloom aus Apetlon erweitert sein Produktsortiment mit Bio Hanfkosmetik aus eigener Produktion.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 27. April 2019 (07:11)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Engagiert. Christoph Werdenich, Elisabeth Denk und Thomas Denk von BioBloom in Apetlon.
BioBloom

Eine hochqualitative, biozertifizierte Naturkosmetik aus Hanf, zu 100 Prozent natürlich, ohne Tierversuche, allergenfrei und mit hochwertigsten Rohstoffen, war der Anspruch von BioBloom-Gründerin und Geschäftsführerin Elisabeth Denk. Nach intensiver Produktentwicklung sind nun die ersten vier Produkte der Kosmetikserie „Into the Wild“ erhältlich.

Wertvolle Inhaltsstoffe für Gesicht und Körper

„Wir arbeiten ausschließlich mit pflanzlichen Inhaltsstoffen und besonders wichtig war mir, dass unsere Pflegeprodukte die Haut gesünder machen. Wir verzichten deshalb auch ausnahmslos auf aromatische Duftstoffe und künstliche Zusatzstoffe“, erklärt Elisabeth Denk.

„Into the Wild“ ist biozertifiziert und besteht aus Bio Bodylotion, Bio Handcreme, Bio Gesichtscreme sowie einem Bio SOS-Balsam, abgefüllt in hochwertigen Glasflaschen.

Die Hauptbestandteile der Produktion sind Hanftee-Extrakt und Hanföl. In Kombination mit weiteren sorgfältig ausgewählten pflanzlichen Inhaltsstoffen, wie nährender Kakaobutter, schützendem Ringelblumenextrakt, Aloe Vera und wohltuender Kamille, entfalten die Pflegeprodukte ihre pflegende Wirkung auf der Haut.

„Die vier Pflegeprodukte, mit denen wir ganz klar Frauen und Männer ansprechen wollen, sind mal der Anfang, wir arbeiten schon intensiv an weiteren Kosmetikprodukten“, so die drei BioBloom-Geschäftsführer Elisabeth Denk, Christoph Werdenich und Thomas Denk.