Bevölkerung einbinden

Erstellt am 10. Februar 2022 | 04:45
Lesezeit: 2 Min
Über Transparenz im Hallenbad-Projekt

Kaum eine Neusiedler Gemeinderatssitzung der vergangenen Jahre hat so viele Zuhörerinnen und Zuhörer angelockt wie jene in der Vorwoche. Der Tagesordnungspunkt zur Zukunft des Hallenbades hat großes Interesse unter der Neusiedler Bevölkerung geweckt, sodass die Sitzung kurzerhand in den Turnsaal der Sportmittelschule verlegt wurde. Trotz des größeren organisatorischen Aufwands – Stichwort Coronatests – kamen rund 50 Leute, die sich die Präsentation des Sanierungskonzeptes sowie die Abstimmung der Gemeinderäte nicht entgehen lassen wollten.

Das zeigt nicht nur, welche Bedeutung das Hallenbad in der Stadt und der Region hat, sondern auch, dass die Bevölkerung über das Projekt gut informiert und auch in den weiteren Prozessen eingebunden sein möchte. Zumindest eine größere öffentliche Info-Veranstaltung sollte bald am Terminkalender der Stadtgemeinde stehen.