Eigengewächs als Impuls

Erstellt am 26. Jänner 2023 | 02:30
Lesezeit: 2 Min
über die Neuformierung des UFC Podersdorf.

Oft das bessere Team – und trotzdem ging man am Ende leer aus: So verlief eine Vielzahl der Spiele des UFC Podersdorf in der vergangenen 1. Klasse-Herbstsaison. Das soll sich nun ändern. Drei Legionäre, die den Erwartungen nicht gerecht wurden, hatten keine Zukunft mehr im Team von Trainer Franz Ziniel. Drei Neuzugänge wurden stattdessen präsentiert, die dabei mithelfen sollen, das Ruder rumzureissen.

Allrounder und Eigengewächs Elias Kolarik soll endlich im Sturm auflaufen, wo er seinem Heimatdorf wohl am meisten helfen kann und voraussichtlich auch wird. Denn zusammen mit Neuzugang Martin Hauk wird er den neuen Angriff bilden. Auf dem Papier sieht alles gut aus, die Frage ist jedoch, ob die Ziniel-Truppe es schaffen wird, im Frühjahr die wichtigen Tore zu erzielen und somit die nötigen Punkte zu sichern, um das selbsternannte Ziel „Klassenerhalt“ auf alle Fälle zu erreichen. So ein frischer Offensiv-Impuls kann da schon eine Initialzündung sein.