Land der Nichtschwimmer

Erstellt am 16. Juni 2022 | 05:48
Lesezeit: 2 Min
über einen traurigen Trend

Jedes Jahr vor der Badesaison veröffentlicht das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) eine aktuelle Studie, für die die schwimmerischen Fähigkeiten der Österreicherinnen und Österreicher erhoben werden. Die Zahl der Nichtschwimmer wird jedes Jahr größer. Das war schon vor der Pandemie so, diese hat den Trend aber verstärkt.

Nicht nur Vereinskurse oder privat organisierte Schwimmstunden fielen aus, besonders negativ ins Gewicht fiel der ausbleibende Schwimmunterricht in den Schulen. Nur zu diesem haben nämlich auch sozial schwächer gestellte Familien Zugang. Wenn sich anderswo die Situation entspannt, ist es in unserem Bezirk für Schulen weiterhin nicht möglich, einen regelmäßigen Schwimmunterricht durchzuführen.

Bleibt zu hoffen, dass die Sanierung des Hallenbades trotz Problemen in der Baubranche planmäßig bis Ende 2024 durchgeführt werden kann. Schwimmen ist überlebensnotwendig.