Optimismus wird sich lohnen. Über Investitionen, die sich schon bald auszahlen können

Von Paul Haider. Erstellt am 08. April 2021 (03:45)

Keine Frage: Diese Krise wird finanziell einen langen Rattenschwanz nach sich ziehen. Auch so manche Gemeindekassa dürfte wohl längerfristig unter Corona und seinen Folgen leiden.

In den Tourismusgemeinden des Bezirks liegen die Hoffnungen jetzt auf den Sommermonaten, und darauf bereitet man sich dieser Tage vor: In Neusiedl am See werden, angesichts einer zuletzt positiven Schulden-Entwicklung, Investitionen im Seebad gesetzt. Stellplätze für Wohnmobile, trendige Gastro-Angebote und neue Outdoor-Trainingsgeräte erhöhen die Attraktivität des Neusiedler Strandbades für verschiedenste Zielgruppen.

Und die Gemeinde Podersdorf setzt einen mutigen Schritt und übernimmt das Vermögen des per Landesgesetz aufgelösten örtlichen Tourismusverbandes. Und das, während „nebenbei“ der Zehn-Millionen-Euro-Umbau der Strandmeile in vollem Gang ist.

Optimistische Investitionen mit Weitsicht - wie diese zwei Beispiele - können sich bald einmal auszahlen; denn wie uns der vorige Sommer schon gezeigt hat, kann es mit dem Tourismus sehr schnell wieder bergauf gehen, sobald sich die Situation entspannt und Maßnahmen gelockert werden.