Zusammenhalt mit Auszeichnung

Über ein Sozialprojekt, das noch mehr Mitglieder verträgt

Erstellt am 23. September 2021 | 02:38

Mit einer schönen österreichweiten Auszeichnung wurde ein Sozialprojekt mit urburgenländischem Charakter belohnt. Die Nachbarschaftshilfe Plus erhielt den Kommunal Impuls Award verliehen und stach somit 113 Konkurrenten aus ganz Österreich aus. Eine wunderschöne Anerkennung für ein Sozialprojekt, das 2014 seinen Ausgang im Bezirk Oberpullendorf genommen hat und mittlerweile in Gemeinden von fünf verschiedenen Bezirken verankert ist. Mangelnde Mobilität und zunehmende Vereinsamung sind nicht selten ein Grund, warum ältere Menschen am Land nicht oder zumindest nicht mehr gut alleine in ihrer gewohnten Umgebung leben können. Genau hier setzt das Projekt Nachbarschaftshilfe Plus an, das begleitete Fahrten zur medizinischen Versorgung, telefonische oder persönliche Besuchsdienste, Spaziergänge in Begleitung, aber auch ein Besorgungsservice anbietet; und das für die Klienten völlig kostenlos. Denn diese sozialen Dienste werden von engagierten Ehrenamtlichen geleistet.

Ein Wermutstropfen: Im Neusiedler Bezirk ist mit Nickelsdorf bis dato erst eine einzige Gemeinde Teil des Sozialprojektes. Vielleicht ist der Award nun ein passender Anlass für andere Gemeinden, sich der Nachbarschaftshilfe Plus anzuschließen.